»Mit allerley Veränderungen gesetzt«

Marais-Consort
 

04. Juli 2012 | 20 Uhr | St. Klara

Musik für Gamben-Consort von
William Byrd
Dietrich Buxtehude
John Dowland
Girolamo Frescobaldi
Carl Orff und anderen.

Marais-Consort Details »
Elisabeth Woska, Lesungen


Veranstaltungsdetails

Aufzeichnung durch den Bayerischen Rundfunk – Studio Franken

Eintritt: 20,00 € | freie Platzwahl

William Byrd war einer der Komponisten, mit denen sich Carl Orff ein Leben lang auseinandergesetzt hat.

Ein »Glocken-Programm«, vom Marais-Consort vorgestellt, spannt den Bogen von Byrd bis zu Carl Orffs Kanon aus »De temporum fine comoedia«, deren Schlussmusik ein Kanon im Palestrinastil ist – »con sublima spiritualitá« zu spielen, begleitet von 96 Glockenschlägen: ein typisches Beispiel für das Motto des diesjährigen Festivals »Blick zurück nach vorn«.

Zwischen den Kompositionen liest Elisabet Woska Glocken-Gedichte von Christian Morgenstern, Wolfgang Borchert und anderen.

We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.