Reflektionen

Claudio Puntin an der Bassklarinette
 

29. Juni 2013 | 23.00 Uhr | St. Egidien

Lamento-Projekt:
Claudio Puntin, Baßklarinette
Catherine Aglibut, Barockvioline
Christian Gerber, Bandoneon
Annette Rheinfurth, Violone

Kompositionen von Heinrich Schütz, Johann Michael Bach, Claudio Puntin sowie Improvisationen


Veranstaltungsdetails

Eintritt: 10,00 € | freie Platzwahl

Das Ensemble um den Schweizer Jazzmusiker und Komponisten Claudio Puntin verbindet Improvisation und Alte Musik zu einer neuen Klangdimension. Dabei wird Claudio Puntins Klarinette zur anrührenden Lamento-Stimme. Die ausgewählten Lamentokompositionen des 17. Jahrhunderts reflektieren auf ganz eigene Weise die Musik des ION-Eröffnungskonzerts am 21. Juni und verführen zum Nach-Hören. Magisch-kontemplativ.

Emfpohlen für: Klangexperimentliebhaber und Freunde guter Musik zu nächtlicher Stunde.

We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.