St. Sebald

St. Sebald

Sebalder Platz
90403 Nürnberg
Tel 0911-214 25 00 (Pfarramt)

pdfSt-Sebald-Nürnberg_2017.pdf547.55 kB

Erbauer

Orgelbauwerkstätte Willi Peter
Köln, 1975. Überholt 2014 von der Werkstätte für Orgelbau Benedikt Friedrich, Oberasbach und Orgelbau Mühleisen, Leonberg.

1. Manual, Hauptwerk, C - a'''


2. Manual, Schwellpositiv, C - a'''


3. Manual, Schwelloberwerk, C - a'''


Pedalwerk, C - f'


Koppeln


Windladen-System

Schleifladen für alle Teilwerke

Tontraktur

mechanisch
dreimanualiger Spielschrank, im Untergehäuse der Hauptorgel eingebaut

elektrisch
viermanualiger, fahrbarer Spieltisch für Haupt- und Chororgel

Für beide Spieltische auswechselbare Pedalklaviaturen  in Parallel- und Radialbauart

Registertraktur

Elektrisch über Zugmagnete; 7.000-facher elektronischer Setzer mit der Möglichkeit der Speicherung auf USB-Stick.

Pleno - Tutti - Zungeneinzelabsteller - Zungengeneralabsteller, Walze - Walze ab - Koppeln aus Walze; Walze und Schwelljalousietritte im Spielschrank und im Spieltisch, zusätzlich über Hebel vom Registranten bedienbar.

Potentiometer für die Tremulanten; Absperrschieber zur stufenlosen Regulierung des Winddrucks für Hauptwerk, Schwellpositiv, Schwelloberwerk und Pedal im Spielschrank.


Orgeldisposition - Chororgel

Erbauer

Orgelbauwerkstätte Willi Peter, Köln, 1976

Manual, C - a'''


Pedal


Eigener mechanischer Spieltisch.

Die Chororgel ist fahrbar und von jeder Stelle der Kirche vom elektrischen Spieltisch aus zu bespielen.

pdfOrgeldisposition St. Sebald Nürnberg25.07 kB

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.