Heinrich Schütz: Psalmen Davids

Fundamente unserer Kultur

Samstag • 29. Juni • 20 Uhr

St. Sebald

Sopran: Dorothee Mields, Isabel Schicketanz
Altus: David Erler, Stefan Kunath
Tenor: Tobias Hunger, Tobias Mäthger
Bass: Felix Schwandtke, Martin Schicketanz
Dresdner Kammerchor & Instrumentalensemble
Leitung:
Hans-Christoph Rademann

Dresdner Kammerchor
 
Rademann c by Frank Cendelin Dresdner Instrumentalensemble

Veranstaltungsdetails

Eintritt: 15-55 € · Schüler & Studierende 10 €

Vor genau 400 Jahren schuf Heinrich Schütz, der erste deutsche Komponist von europäischem Rang, in Dresden einen musikalischen Meilenstein. Er vermählte die italienische Kunst mit den mitteldeutschen Traditionen und schuf einen Werkzyklus, in dem die Worte Luthers gänzlich neu musikalisch ausgeleuchtet werden. Und dann dieser Klang! Mal sinnlich-subtil, mal opulent – immer berührend und bewegend. Oder anders gesagt: „Die schönste Friedensmusik aller Zeiten! Mit dieser Darbietung liefert Rademann ein Meisterstück ab.“ (Eleonore Büning, FAZ)

Vor dem Konzert findet ein Künstlergespräch mit Hans-Christoph Rademann statt » zu weiteren Details der Einführungsveranstaltung

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.