04 • Nacht-Improvisationen

Samstag • 01. Juli • 22.00 Uhr

St. Sebald

Sopran: Deborah York
Zink: Lambert Colson
Orgel: Jeremy Joseph

Nacht-Improvisationen
Deborah York

Veranstaltungsdetails

Tippdrei Weltklassemusiker auf einem gemeinsamen Trip durch die Nacht der Reformation, Überraschungen nicht ausgeschlossen!

Eintritt: 20 € · freie Platzwahl
Dauer: ca. 60 Min.

Deborah Yorck gilt als eine der profiliertesten englischen Sopranistinnen ihrer Generation. In unzähligen Aufnahmen, insbesondere mit Händel und Bach, ist sie unter der Leitung von Dirigenten wie Philippe Herreweghe oder Ton Koopman zu hören. Seit einigen Jahren begibt sie sich auch auf das Feld der Improvisation. Speziell für die ION hat sich das Trio außergewöhnlicher Musiker mit dem Klang der Reformation befasst. Und re-formiert. Ein Klangerlebnis.

Orgel zu hoeren Unbekannte Musik i besonders beleuchteti keine nummerierte bestuhlung

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.