• St. Martha Kirche in Nürnberg - Veranstaltungsort Musikfest ION 2022
    Aufführungsstätte der Meistersinger

    St. Martha

St. Martha

Auch wenn uns dieser Ort mittlerweile sehr vertraut ist: Jedesmal leuchten die Augen, wenn wir den Raum betreten. Jedesmal kommen neue Ideen. Immer wieder Verzauberung und Begeisterung. St. Martha ist archaisch und doch modern, mit Naturmaterialien nach einem Brand wiederaufgebaut, mit einer flexiblen Bestuhlung. Und vor allem mit dieser besonderen Atmosphäre, in der wir Experimente wagen: hier haben wir 2019 eine Uraufführung an der Orgel erlebt, hier wurden 2020 in der Pandemie Konzerte gestreamt, hier haben wir 2021 unser Mozart-Requiem mit Lichtkunst aus der Taufe gehoben. Und ab 2022 ist St. Martha der Ort für unsere neue Reihe Nightflight.


Veranstaltungen 2023

Anreise

Königstraße 79
90402 Nürnberg

www.stmartha.de

Haltestelle:
U-Bahn, Tram, Bus „Hauptbahnhof“

Informationen

Die St. Martha Kirche ist eine der ältesten Kirchen in Nürnberg und hat die ältesten bunten Glasfenster mit außergewöhnlichen Interpretationen biblischer Szenen.
1356 stifteten der Nürnberger Patrizier Conrad Waldstromer und seine Frau Agnes Pfinzing ein Pilgrimspital mit Kirche „St. Marthae hospitae Domini zu Ehren“. 1360 wurde das Gebäude fertig. Von den Kaplänen der großen Kirchen in der Stadt wurden hier Messen für die durchreisenden Pilger gelesen. Als 1526 in Nürnberg die Reformation eingeführt wurde, musste die Kirche für etwa 50 Jahre geschlossen bleiben. Von 1578 bis 1620 diente St. Martha als Übungs- und Aufführungsstätte der Meistersinger von Nürnberg und wurde auch als Theatersaal genutzt.

Ab 1627 finden wieder Gottesdienste statt – und zwar sonntags Kinder- und Jugendgottesdienste, in denen der Nachwuchs in den Fragen des Glaubens unterrichtet wird. Mittwochs finden sogenannte „Almosen-Gottesdienste“ statt, in denen die Bedürftigen gegen das Aufsagen von Katechismusfragen das städtische Almosen ausgehändigt bekommen.

Im Jahr 1800 wird die Kirche der evangelisch-reformierten Gemeinde Nürnberg übergeben, die die Kirche zunächst unverändert lassen muss. Erst 1829 wird die Kirche im Sinne der Reformierten umgebaut: Die Altäre und Bilder werden entfernt (der Hochaltar steht heute in St. Lorenz).

1945 wird die Kirche durch Fliegerbomben beschädigt. Die wertvollen Fenster werden rechtzeitig ausgelagert. Schon 1946 ist die Kirche wieder hergestellt. 2000 wird der Chorraum umgestaltet und ein neuer beweglicher Abendmahlstisch aufgestellt. Seit Mitte der 80er Jahre sind die Glasfenster restauriert.

2014 zerstört ein Brand die Kirche fast vollständig. Bereits im November 2018 konnte die Kirche in neuer, aufsehenerregender Innengestaltung eingeweiht werden. Vor wenigen Wochen erklang erstmals die neue Orgel in St. Martha.

Orgel
dispositionen

Hauptorgel

Erbauer

Orgelmanufaktur Lutz, 2019
1. Manual, Hauptwerk, C - g'''
1. Bourdon 16'
2. Prinzipal 8'
3. Soloflöte bis H zus. mit 5 8'
4. Viola 8'
5. Gedackt 8'
6. Octave 4'
7. Spitzflöte 4'
8. Quinte 2 2/3'
9. Octave 2'
10. Mixtur 4fach 1 1/3'
11. Cornet 3fach ab g0
12. Trompete 8'
2. Manual, Oberwerk, ­schwellbar, C - g'''
13. Principal 8'
14. Salicional 8'
15. Vox coelestis 8'
16. Bourdon 8'
17. Octave 4'
18. Traversflöte 4'
19. Nasat 2 2/3'
20. Flöte 2'
21. Terz 1 3/5'
22. Mixtur 3-5fach 2'
23. Trompette 8'
24. Oboe 8'
Pedal, C - f'
25. Principal 16'
26. Subbaß 16'
27. Octave, Extension aus 25 8'
28. Bourdon, Extension aus 26 8'
29. Octave, Extension aus 25/27 4'
30. Posaune 16'
31. Trompete 8'
Koppeln
II-I
I-P
II-P
16' II-II mit II/I auch 16‘ II/I
4' II-P

Schleifladen
mit mechanischer Spiel- und doppelter Registertraktur
Spielhilfen

Elektronischer Setzer mit 20 × 1.000 Kombinationen und USB-Port, Crescendo (als Rollwalze) mit drei frei programmierbaren Walzen, Schaltung für das Umblättern digitaler Noten auf Tablets, Balanziertritt und Handzug für Schweller.

Stimmung

Neidhardt (kleine Stadt)