Skip to main content
  • STEGREIF - The Improvising Symphony Orchestra · Musikfest ION 2024 in Nürnberg

    STEGREIF - The Improvising Symphony Orchestra

© Foto: Roman Novitzky

FR · 28. JUNI

19 Uhr
· St. Sebald


Eröffnungskonzert

STEGREIF - The Improvising Symphony Orchestra

Ein Konzert mit dem STEGREIF.orchester ist wie eine kleine Zeitenwende. Wenn man es erlebt hat, fragt man sich, wie man vorher so lange ohne auskommen konnte. So viel Kreativität, Energie, Mut und Spaß - das ist einfach mitreißend. Und nebenbei ein musikalischer Glücksfall.
Junge Musiker:innen aus ganz Europa haben sich in diesem Kollektiv zusammengeschlossen und entwickeln neue Formen des Zusammenspiels. Stühle? Notenpulte? Ein Dirigent? Nix da. Stattdessen gibt es große künstlerische Freiheit!
Ihr neuester Coup? Die Symphony of Change. Auf dem Programm stehen Werke bedeutender Komponistinnen, von Hildegard von Bingen, Wilhelmine von Bayreuth, Clara Schumann und Emilie Mayer.

Tickets: 15-70 €

Das Konzert wird mitgeschnitten vom Bayerischen Rundfunk - BR Franken.


Digitale Konzertmappe

Über die Künstler:innen

Ziel von Stegreif - The Improvising Symphony Orchestra ist es, neue Wege aufzuzeigen, wie ein zeitgenössisches Orchester heute aussehen kann: genreübergreifende Musiker*innen spielen ohne Noten, ohne Dirigenten, frei im Raum beweglich und improvisieren anhand freier Bearbeitungen über sinfonische Musik.

Ihre radikalen Rekompositionen haben das Ziel, das geschätzte musikalische Erbe zukunftsfähig zu verwandeln und mit zeitgenössischen Strömungen zu erweitern. Musikalische Spontanität und performative Intensität bieten dem Publikum, das ebenfalls frei beweglich den Raum mitgestaltet, ein neuartiges Konzerterlebnis. Mit diesen innovativen Konzertformaten begeistert es ein wachsendes Publikum unterschiedlicher Altersklassen und Zielgruppen.

Seit der Gründung des Orchesters im Jahre 2015 wurde jedes Jahr mindestens ein neues Konzertprogramm erarbeitet und bei renommierten Veranstaltern, wie der Berliner Philharmonie, dem Konzerthaus Berlin, der Elbphilharmonie Hamburg, der Alten Oper Frankfurt, dem Radialsystem Berlin oder dem FUSION Festival gezeigt. Daneben wurden strukturiert Musikvermittlungskonzepte aufgebaut. Das Orchester gibt regelmäßig Workshops, Kinder-Konzerte und hat mehrfach mit Laien oder Jugendlichen gemeinsame Konzertprogramme entwickelt.

Stegreif ist mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Startup-Music-Preis Berlin 2016, „D-Bü“ Wettbewerb Studierender der deutschen Musikhochschulen 2017 (Thema: Zukunft des Konzertformats), Würth Preis 2018 der Stiftung Jeunesses Musicales, Fellowship im Programm #bebeethoven des PODIUM Festivals Esslingen 2018-2020, Europäische Trendmarke des Jahres 2019 beim 14. Europäischen Kulturmarken-Award sowie dem TONALi-Award Mut zur Utopie 2023.

Ein Infoheft zum Projekt der Symphony of Change

Das Stegreif Orchester beschreibt seine eigene Arbeit

Die „17 Klänge der Nachhaltigkeit” zusammengefasst
Das ist das übergeordnete Projekt, aus dem die Symphonie of Change hervorgegangen ist


Unsere Empfehlungen für Sie